JETZT DIE WU FÖRDERN

WU Alumni Future Talks 2021: Im Fokus #3 – Innovation und Kriminalität 

Am 10. Juni 2021 fanden an der WU Wien zum zweiten Mal die WU Alumni Future Talks statt. Das Thema der diesjährigen Ausgabe unseres jungen Formats war Innovation: Expert/inn/en der WU und der Fachwelt erörterten und hinterfragten in drei Panels den Nexus der Nachhaltigkeit, Verwaltung und Kriminalität(-bekämpfung) im Zusammenhang mit Innovation.

Auch die zweiten WU Alumni Future Talks mussten ohne Publikum stattfinden, dafür konnten die Diskussionsteilnehmer ihre Gesprächsrunden in Präsenz am Campus abhalten.

 

Im Fokus #3 – Innovation und Kriminalität 

Seit Covid-19 sind Einbrüche zwar gesunken, aber dafür ist ein Zuwachs der Cyberkriminalität zu beobachten. Neue Technologien schaffen neue Missbrauchsmöglichkeiten – diese verlangen nach effizienten, innovativen Gegenmaßnahmen. Aber auch im Bereich der Wirtschaftskriminalität spielt Innovation – nicht nur im technischen Sinne – eine deutliche Rolle. Korruption, Steuerhinterziehung oder Umweltverschmutzung sind (spätestens seit Einführung des Unternehmensstrafrechts) weitere Bereiche, in denen die Schnittstelle von Innovation und Kriminalität deutlich sichtbar wird.

Podiumsgespräch mit:

Univ.Prof. Dr. Robert Kert, Österreichsiches & Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, WU Wien

Univ.Prof. Dr. Alfred Taudes, WU Wien, Forschungsinstitut für Kryptoökonomie, WU Wien

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Mag. Dr. techn.Edgar Weippl, Research Director SBA Research und Professer an der Universität Wien

 

Information:

Die Videos sind aktuell für alle Teilnehmer der Future Talks abrufbar.

Sie haben noch keinen Zugangscode oder möchten ihn nochmals zugeschickt bekommen?  Schreiben Sie uns

 

 

Moderation der Future Talks 2021:

Mag. Michael Köttritsch, M.A.

Ressortleiter „Management & Karriere“ und Spezialredaktion Leiter „Die Presse“-Lehrredaktion, „Die Presse“ Verlags-Gesellschaft m.b.H. & Co KG