JETZT DIE WU FÖRDERN

WU Alumni Tuesday: "Percieved Customer Value" - Implikationen für die Marketingpraxis

Alumni Tuesdays beschäftigen sich mit aktuellen Themen und bieten spannende Einblicke, oft auch hinter die Kulissen dessen, was wir zu kennen glauben.

 

Titel: 30 Jahre Forschung zu "Perceived Customer Value" - Implikationen für die Marketingpraxis

Datum: 07. März 2023, 18:30 Uhr

Art: Vortrag/Diskussion

Dauer: ca. 90 Min

Ort: EA.0.024 Foyer (80), Campus WU

 

 

30 Jahre Forschung zu „Perceived Customer Value“ – Implikationen für die Marketingpraxis

 

Welchen Wert verbinden Konsument*innen mit ihrem Smartphone? Sind es die Funktionalität und das Preis-Leistungsverhältnis oder bringt die Nutzung auch Spaß bzw. spielt auch die Marke eine Rolle? Welche Rolle spielen Nachhaltigkeit und soziale Komponenten in diesem Zusammenhang? Wir könnten diese gedankliche Reise nun beliebig weiterspinnen und dabei exemplarisch verschiedenste Produkte oder Dienstleistungen betrachten, eine Sache haben diese Fragen jedoch gemeinsam: Wenn es um wahrgenommenen Wert bzw. Nutzen von Produkten und Dienstleistungen geht, spielen sowohl kognitive als auch emotionale Kriterien eine wichtige Rolle. Das Konzept des „Perceived Customer Value“ verbindet diese Aspekte und macht es somit zu einem interessanten Tool im Marketing. Wir blicken heute bereits auf mehr als 30 Jahre Forschung zum Thema “Perceived Customer Value” zurück. Im Rahmen dieses Vortrages wird diese Forschung in Hinblick auf die Relevanz für das praktische Marketing sowie hinsichtlich Implikationen für reflektiertes Konsument*innenverhalten beleuchtet.

Als Lektüre in diesem Zusammenhang empfiehlt sich auch folgender Artikel, den Monika Koller gemeinsam mit Valarie A. Zeithaml, Katrien Verleye, Isabella Hatak, und Alexander Zauner im Jahr 2020 publiziert hat: „Three Decades of Customer Value Research: Paradigmatic Roots and Future Research Avenues", Journal of Service Research 23 (4), 409-432.

Der Artikel wurde mit dem Best Paper Award des Journal of Service Research ausgezeichnet und war Finalist für den SERVSIG Best Service Article Award 2021 der American Marketing Association. Er gehört zu den am meisten zitierten Werken, die in den letzten drei Jahren im Journal of Service Research erschienen sind.

 

 

Über die Vortragende

 

(c)WU Wien

 

PD Mag. Dr. Monika Koller ist stellvertretende Leiterin des Instituts für Marketing & Konsumentenforschung an der WU Wien. Sie befasst sich vorrangig mit Verbraucherpsychologie und publiziert in zahlreichen Fachzeitschriften.

 

 

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Networker // Supporter // Innovator // Impactor // Change-Maker (jeweils Fördern plus) kostenlos.