Leadership im Roten Kreuz-Widersprüche managen

"20 Jahre Führungsarbeit im Roten Kreuz"

 
 
 

Titel: Leadership im Roten Kreuz - Widersprüche managen

Datum: 22. Oktober 2020, 18.30 Uhr

Art: Vortrag/Diskussion

Dauer: ca 90 Min

Ort: online

 

Dr. Werner Kerschbaum blickt zurück auf seine 20 jährige Management- und Führungsposition im Roten Kreuz, beschreibt Widersprüche und Anforderungen der größten Freiwilligenorganisation Österreichs und gibt Einblick in seine Lebens- und Führungsphilosophie.

 

über den Vortragenden:

 


Dr. Werner Kerschbaum
ehem. Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes

(c)OerK

 

 

Nach seinem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien war er 15 Jahre lang in Managementfunktionen von Wirtschaftsunternehmen tätig, bevor er 1999 Mitglied der Geschäftsleitung von Österreichs größter humanitärer Organisation wurde. Er fungierte ab 2002 als Stellvertretender Generalsekretär, von Juli 2012 bis Juni 2019 war er Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. Ab 2016 bis November 2019 hatte er den Vorsitz der „Coordination Group des Red Cross EU-Office“ inne.
Er hat langjährige Erfahrung in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Marketing, Personalentwicklung und Strategie. Sein umfassendes Wissen aus dem Non-Profit-Management vermittelt er in zahlreichen Vorträgen, unter anderem auch an der Webster Universität und der Universität Salzburg.
Er ist langjähriges Mitglied des Rotary Club Mödling und bekleidet auch nach seiner Pensionierung weiterhin Aufsichtsratsmandate im Rudolfinerhaus und im NPO-Institut.
Kerschbaum ist verheiratet und hat mit seiner Frau Maya, einer Ärztin, drei erwachsene Kinder und fünf Enkelmädchen. Er lebt in Mödling. Seine Hobbies sind Musik (Klarinette), Lesen, Schitouren, Golf, Tennis und Schwimmen.
Sein Lebensmotto: „Sorge dafür, daß Menschen nach einer Begegnung mit dir glücklicher sind“ (copyright Mutter Theresa)

 

 

Je nach den aktuell geltenden Richtlinien für Veranstaltungen finden die Events am Campus WU oder nur online statt. Die Information dazu wird hier laufend aktualisiert.

 

Die Teilnahmekosten an der Veranstaltung betragen für:

 

- Networker // alle anderen Kategorien (jeweils Fördern pur): € 18,00

- Supporter (mit Fördern plus): € 10,00

-  Innovator // Impactor // Change-Maker (jeweils Fördern plus): kostenlos

 

Informationen zu den Fördermodellen finden Sie hier.