JETZT DIE WU FÖRDERN

Neuer Professor für Internationale Politische Ökonomie

Die Wirtschaftsuniversität Wien freut sich, dass Jonas Bunte seit Anfang August als Professor für Internationale Politische Ökonomie Forschung und Lehre am Department für Sozioökonomie verstärkt.

 

Jonas Bunte studierte Philosophie und Volkswirtschaft an der Universität Bayreuth, Development Studies an der London School of Economics und Political Science an der Universität of Minnesota (USA), wo er 2013 auch seinen Ph.D. abschloss. Seit 2013 war er Professor für Politische Ökonomie an der School of Economics, Political and Policy Sciences der University of Texas in Dallas (USA). Parallel dazu arbeitete er als Dozent an der Universität Bayreuth sowie der Universität Marburg (D).

 

Internationale Politische Ökonomie und Entwicklungspolitik als Forschungsschwerpunkte

 

Der Forschungsfokus von Jonas Bunte liegt vor allem auf der Frage, wie Finanzen wirtschaftliche Entwicklungen, politische Konflikte und internationale Beziehungen beeinflussen. Dazu hat er mehrere Arbeiten verfasst. Der neuberufene Professor: „In meinem Buch ‚Raise the Debt – How Developing Countries Choose their Creditors‘ befasse ich mich damit, wie Entwicklungsländer auf Kreditangebote der chinesischen Regierung reagieren.“ Dieses Buch wurde mit dem Preis „Bestes Buch in Internationaler Politischer Ökonomie“ der International Studies Association ausgezeichnet. In einem anderen Projekt untersucht Jonas Bunte, wie die Finanzdiplomatie Chinas darauf abzielt, sich Militärstandorte im Ausland zu verschaffen. Zusammen mit Kolleg*innen in den USA hat er hierzu Drittmittel von fast $400,000 erhalten. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen renommierten politikwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen und interdisziplinären Zeitschriften veröffentlicht.

 

Bewertung von Argumenten als Herausforderung

 

Auch in der Lehre möchte Jonas Bunte seine umfassende Expertise und seine Forschungserkenntnisse einbringen:

„Für mich ist Lehre mehr als einfacher Wissenstransfer, daher habe ich forschungsorientierte und interdisziplinäre Lehrkonzepte erarbeitet. Politische Ökonomie lehrt wie Ökonomie Politik beeinflusst und wie Politik Ökonomie beeinflusst. Dieses Feld stellt auch eine Herausforderung dar: Oft gibt es keine eindeutigen Antworten darauf, was richtig und was falsch ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass alle Argumente gleichermaßen gut sind: Manche Argumente sind eindeutig besser als andere, wenn die Logik ihrer Argumentation überzeugender ist und die Beweislage besser ist. Es ist jedoch schwierig zu lernen, wie man Argumente und empirische Informationen bewertet.“

Die Kurse von Jonas Bunte helfen Studierenden, Erklärungen zu Fragestellungen zu artikulieren und zwischen konkurrierenden Argumenten die überzeugendste zu identifizieren. Für seine Lehre hat er bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, u.a den "Regents Outstanding Teaching Award" für hervorragende Lehrleistungen aller öffentlichen Universitäten des U.S. Bundesstaates Texas. 

Der neue Professor über seine Tätigkeit an der WU: „Als Professor für Internationale Politische Ökonomie freue ich mich auf die Arbeit in einer Stadt, die eine Vielzahl internationaler Organisationen beherbergt. Ich hoffe, dass ich hier als produktives Bindeglied zwischen Realpolitik und Forschung fungieren kann.“