JETZT DIE WU FÖRDERN

Ein Jahr der Wissenschaft

Prosit Neujahr! Wir hoffen, Sie sind gut in ein wunderbares und erfolgreiches Jahr gestartet.

WU Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger wurde von der Tageszeitung "die Presse" um ihren branchenspezifischen Kommentar zum Jahreswechsel gebeten. Sie sieht 2021 als ein Jahr der Wissenschaft:

"In Rekordzeit wurde das Virus erforscht und Impfstoffe entwickelt. Gleichzeitig wurden die Auswirkungen der Pandemie auf Wirtschaft und Gesellschaft untersucht, Antworten geliefert und Handlungsempfehlungen aufgezeigt.

Dass Universitäten nicht nur wissenschaftlich zur Bekämpfung der Pandemie beitragen, zeige sich auch an den beeindruckenden Durchimpfungsraten gegen Covid19: Während Österreich bei ca. 70% liegt, sind über 90% der WU Studierenden und knapp 97% der Mitarbeitenden geimpft."


Unsere Rektorin betont, dass Universitäten ihre Verantwortung aber nicht nur in der Pandemiebekämpfung, sondern auch in der Stabilisierung von Demokratien tragen:

"Denn höhere Bildung ermöglicht es Menschen, sich kritisch mit komplexen politischen Ansichten zu beschäftigen, und lehrt sie, evidenzbasierte Diskussionen zu führen und wissenschaftlichen Erkenntnissen zu vertrauen. In Zeiten wie diesen, kostbare Qualitäten."

Wir möchten daher diese schöne Gelegenheit des Jahreswechsels nutzen und uns auch erneut bei allen Förder*innen und Spender*innen der WU herzlich zu bedanken. Ihre Unterstützung ermöglicht eine exzellente Ausbildung der Studierenden sowie wirkungsvolle wirtschaftswissenschaftliche Forschung, die einen gesellschaftlichen Mehrwert schafft.

Auf ein neues Jahr der Wissenschaft!

Wir von WU Alumni stehen bereits in den Startlöchern für ein fulminantes Jahr 2022, in dem wir Sie inspirieren und Ihnen wieder viele Gelegenheiten zum Dazulernen und Netzwerken bieten wollen. Und wir freuen uns auf regen Austausch und hoffentlich auch auf persönliches Wiedersehen am Campus WU beispielsweise in der WU Alumni Lounge am Sommerfest am 9. Juni oder bei unserer WU Alumni Reise nach Paris vom 1. bis 3. Juni.